HP führt Drucklösungen für das Gesundheitswesen ein

09.01.2021 16:50

HP Inc. hat neue Drucklösungen für das Gesundheitswesen vorgestellt. Basierend auf den Erkenntnissen von Kunden und in Zusammenarbeit mit Gesundheitsdienstleistern, Verbänden und Partnern entwickelt, befassen sich die HP Healthcare Print Solutions mit den drängendsten Problemen, mit denen die Gesundheitsbranche heute konfrontiert ist, darunter Patientenwohlbefinden und -sicherheit, Pflegekoordination, Mobilität, Datenschutz und Sicherheit.

Zu den Innovationen, die gemeinsam mit Fachleuten aus dem Gesundheitswesen entwickelt wurden, gehören die branchenweit ersten sterilisierbaren Drucker, exklusive EMR-konforme Workflow-Lösungen und Services zur Verbesserung der Patientensicherheit und des Datenschutzes.

"Während unsere Gesundheitssysteme weiterhin mit der anhaltenden COVID-19-Krise kämpfen und sich auf eine zweite Welle vorbereiten, die in diesem Herbst mit der Grippe kollidiert, haben sich die Themen Patientensicherheit und Burnout bei Klinikern verschärft", so Daniel Colling, RN, Global Head Healthcare Industry Solutions & Practice, HP Inc. "Mit diesem neuen Portfolio erfinden wir die Technologie im Gesundheitswesen neu, um die Bedürfnisse von Ärzten, Klinikern und Patienten in den Vordergrund zu stellen."

Die neuen HP Healthcare Edition MFP-Tastaturen und Touch-fähigen Bedienfelder sind für eine regelmäßige Desinfektion ausgelegt und halten einer bis zu 10.000-fachen keimtötenden Wischdesinfektion nach Industriestandard stand, was dazu beiträgt, das Risiko von therapieassoziierten Infektionen (HAIs) und der Übertragung viraler Erreger zu reduzieren1,2.  HP hat die Desinfektionsfähigkeiten der berührungsintensiven Bereiche des Druckers durch abnehmbare Abdeckungen/Bespannungen weiter verbessert, die täglich in einem Autoklaven bei bis zu 134 Grad sterilisiert werden können. HP arbeitet außerdem mit Clorox Healthcare zusammen, um einen Leitfaden mit detaillierten Best Practices zur Infektionsprävention und andere Schulungsmaterialien anzubieten.

Um die Unterstützung von Richtlinien zur Infektionsprävention zu verbessern, hat HP auch die Desinfektionsfunktionen von HP Personal System-Geräten erweitert, um HP Engage Go und HP Elite-Produkte wie HP EliteDesks, HP EliteOne (nur Display-Panel), ZBook Mobile Workstations und Desktop-Workstations der Z-Serie, HP Elite- und Z-Displays (Z-, S-, E- und P-Serie, nur Display-Panel) und HP Education Notebooks (nur Tastaturen) einzubeziehen.

Das globale Managed Print Services (MPS)-Programm von HP mit Zebra Technologies bietet die mobile App HP Advance auf dem Handheld-Touch-Computer TC52-HC von Zebra, mit der Pflegeanbieter den Kontakt mit häufigen Infektionsübertragungspunkten am Point of Care minimieren können. Leistungserbringer können zu jedem HP Healthcare Edition MFP gehen, sich mit dem TC52-HC Mobilcomputer authentifizieren und wichtige Patientendokumente freigeben, ohne das Gerät berühren zu müssen.  

HP Healthcare Edition MFPs beinhalten die HP Workpath Biscom for Healthcare App, die vollständig in EPIC und Cerner integriert ist.

Die HP Healthcare Print Solutions sind ab sofort für direkte MPS-Kunden in Nordamerika verfügbar, die Einführung in Europa und Asien ist für 2021 geplant.


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.
Hinweis