Konica Minolta kooperiert mit Loadbalancer.org

Office Service Rösch GmbH
Allgemeine Informationen / Kommentare 0

Konica Minolta Business Solutions, U.S.A., Inc. gab eine neue Vertriebsvereinbarung mit Loadbalancer.org bekannt, die die Kundenerfahrung durch eine bessere Verteilung des Anwendungs-, Netzwerk- und Datenverkehrs effizient und sicher verbessern wird, insbesondere in Bereichen, in denen keine Ausfallzeiten entscheidend sind.

Das 2003 gegründete Unternehmen Loadbalancer.org entwickelt und vertreibt Loadbalancer- und Application Delivery Controller (ADC)-Produkte und -Dienstleistungen, die Verfügbarkeit und Skalierbarkeit mit unverwüstlichen Lösungen bieten, um Null-Ausfallzeiten für kritische IT-Anwendungen zu gewährleisten.

Durch die Partnerschaft kann Loadbalancer.org in Konica Minolta-Lösungen für das Druck- und Dokumentenmanagement sowie in automatisierte Workflow-Anwendungen integriert werden. Die Loadbalancer.org-Lösung kann auch in Verbindung mit den neuen Konica Minolta Workplace Hub Core- oder Workplace Hub Smart-Lösungen verkauft werden, die sichere, vollständig verwaltete Plattformen mit 24/7-Überwachung und Management bieten. Anwender von Konica Minolta Print Management- und Workflow-Automatisierungsanwendungen wie der Dispatcher Suite und anderen profitieren von Funktionen wie:

Null Ausfallzeiten - Failover von Druck-/App-Servern ohne Auswirkungen auf die Benutzer
Skalierbarkeit - Hinzufügen oder Entfernen von Servern in einem Cluster
Optimale Leistung - Verteilung des Datenverkehrs auf mehrere Server
Ausfallsicherheit - standortübergreifende Ausfallsicherung durch Global Server Load Balancing (GSLB)
Einfache Wartung - Server auf Knopfdruck aus-/einschalten
"Was uns an Loadbalancer.org immer wieder beeindruckt, ist ihre Mission, unseren Kunden eine ununterbrochene Betriebszeit zu gewährleisten, sowie die Tatsache, wie einfach und schnell sie in der Lage sind, kundenspezifische Deployment Guides für unsere Workflow- und Druckmanagement-Anwendungen zu entwickeln. Das gleiche positive Feedback erhalten wir auch von unseren Lösungsanbietern", sagt Chris Bilello, Director of Business Development, Konica Minolta. "Aufgrund der bestehenden Beziehungen zu Anbietern, die mit unseren Lösungen kompatibel sind, werden wir zum Zeitpunkt der Markteinführung in der Lage sein, ihre Dienste mit einem Großteil unserer Kernbüroanwendungen anzubieten."

"Dies ist eine einzigartige Partnerschaft aufgrund der unterschiedlichen Lösungen, die Konica Minolta anbietet und wie eng wir mit ihnen zusammenarbeiten konnten", sagt Roman Humphreys, Partner Development Manager, Loadbalancer.org. "Wir konnten uns schnell abstimmen, um umfangreiche Tests durchzuführen, eine Menge Ressourcen aufzubauen und maßgeschneiderte Lösungen zu entwickeln."


News