HP ergänzt neue LaserJet Enterprise-Serie

Office Service Rösch GmbH
Allgemeine Informationen / Kommentare 0

Ob Sie bereit sind oder nicht, Unternehmen haben einen schnellen Übergang zu einer viel verteilteren Belegschaft vollzogen, die einige wenige Büros in Tausende von Heimbüros verwandelt hat. Infolgedessen benötigen sie intuitive, flinke und vernetzte Geräte, die aus der Ferne und sicher verwaltet werden können und unterstützen, wie und wo die Mitarbeiter arbeiten müssen.

"Die COVID-19-Pandemie hat zu hybriden Belegschaften geführt, wobei 72 % der Büroangestellten angaben, dass sie gerne mindestens zwei Tage pro Woche außerhalb des Büros arbeiten würden, selbst wenn COVID-19 kein Thema mehr ist", so Xavier Garcia, Global Head und General Manager, Print Hardware Solutions, HP Inc. "Wir glauben, dass dieser neue kleine und leistungsstarke Drucker seinen Moment erreicht hat: Er bietet alles, was man von einem Drucker der Enterprise-Klasse erwartet, der dorthin passt, wo und wie die Menschen jetzt und in Zukunft arbeiten - egal ob an einem entfernten Standort oder im Büro."

Auch die Sicherheit ist für IT-Manager und Heimarbeiter gleichermaßen zu einem wichtigen Thema geworden. Laut der neuen Workforce Evolution-Studie von HP wurde Sicherheitssoftware von Büroangestellten in den USA und Europa als höchste Priorität für die Aufrüstung des Home Office genannt, was die Nachfrage nach sicheren Arbeitslösungen weiter unterstreicht.

HP sagt, dass sein kleinster Enterprise-Multifunktionsdrucker, die neue LaserJet-Serie, dies bietet:

Die sichersten Drucker der Welt für Unternehmen jeder Größe, egal wo Sie arbeiten
HP integriert die Sicherheit in jeden Schritt des Druckerdesigns, der Lieferkette und des Produktionsprozesses.
HP Sure Start mit automatischer Selbstheilung, die vor Schwachstellen und Angriffen schützt, diese erkennt und sich selbst wiederherstellt.
HP Trusted Platform Module (TPM), das eine sichere Geräteidentität mit privaten Zertifikatsschlüsseln bietet und den Schutz von verschlüsselten Anmeldeinformationen und Daten verstärkt.
Die Sicherheitsfunktionen gehen über die reine Hardware hinaus, einschließlich der Patrone, und sorgen für ein durchgängig sicheres Drucksystem, das Ihr Netzwerk und Ihre Daten schützt.
Nahtloses Remote-Flottenmanagement setzt IT-Ressourcen für strategische Prioritäten frei
Einfache Fernverwaltung von Geräten und Einstellungen mit HP Web Jetadmin und HP JetAdvantage Security Manager.
Einfache Bereitstellung und Integration von Lösungen von HP und Drittanbietern mit der HP Open Extensibility Platform. Unterstützung von Kartenlesern und die Möglichkeit für Benutzer, mit personalisierten Einstellungen aus ihrer eigenen Warteschlange zu drucken.
Zusätzlich zu den neuen Geräten kündigte HP heute auch eine neue Version der HP FutureSmart-Firmware an, die ein konsistentes, sicheres Betriebssystem für die gesamte HP Druckerreihe für Unternehmen ermöglicht. FutureSmart 5, das mit der LaserJet Enterprise 400 Serie eingeführt wird, bietet Kunden Investitionsschutz, zusätzliche Sicherheitsvorkehrungen und die Bereitschaft für erweiterte Cloud-basierte Workflows.

"Typische Druckerangriffe können ältere Firmware-Versionen ausnutzen und es ermöglichen, das Gerät zu übernehmen und den Betrieb zu stoppen", sagt Mark Vena, Senior Analyst bei Moor Insights & Strategy. "HP begegnet dem Risiko für die Druckersicherheit mit einem mehrschichtigen Defense-in-Depth-Ansatz, um das Druckgerät zusammen mit den zugehörigen Verbrauchsmaterialien zu sichern."

Die HP LaserJet Enterprise 400 Serie, die als Single Function und MFP, in Schwarzweiß und Farbe sowie in an Managed Print Services-Flotten angepassten Versionen erhältlich ist, wird voraussichtlich ab Dezember weltweit verfügbar sein.

HP FutureSmart 5 wird voraussichtlich im Dezember verfügbar sein.


News