Konica Minolta erfindet bizhub-Serie neu

Office Service Rösch GmbH
Allgemeine Informationen / Kommentare 0

Das elegante, moderne Design bietet eine intuitive Benutzeroberfläche im Smartphone-Stil mit einem schwenkbaren, schwebenden 10-Zoll-Touchscreen-Panel und LED-Statusanzeigen. Die Schnittstellen der A3- und A4-Modelle funktionieren auf exakt die gleiche Art und Weise, um die Bedienung über alle Geräte hinweg zu erleichtern.

Die neue i-Serie verfügt über einen leistungsstarken Motor, eine Quad-Core Central Processing Unit, standardmäßig 8 GB Arbeitsspeicher und ein 256 GB großes Solid State Drive (SSD) für reaktionsschnelle, hochleistungsfähige Abläufe. Der Druckbereich für Medien mit voller Geschwindigkeit, der Hochgeschwindigkeits-Dual-Scan-Dokumenteneinzug, die digitale Schräglagenkorrektur und die Großraumfächer sorgen für zuverlässige Funktionalität.

Die neuen Geräte sind bereit für den Anschluss an eine Reihe von bEST-zertifizierten Lösungen, wie Dispatcher Phoenix und viele andere, um den Workflow zu verbessern und die Produktivität zu maximieren, indem sich wiederholende Aufgaben eliminiert, Kosten gesenkt und manuelle und menschliche Fehler reduziert werden.

Darüber hinaus bietet der Konica Minolta MarketPlace die Freiheit, auf Anwendungen zuzugreifen und Geräte zu personalisieren, um Produktivitätslücken zu schließen. Die Geräte integrieren Arbeitsprozesse und Verbindungen zu Technologien wie Konica Minoltas IoT-Plattform Workplace Hub.

Um Ausfallzeiten zu minimieren und eine unterbrechungsfreie Nutzung zu gewährleisten, sammelt die i-Serie Daten zur Selbstdiagnose und zur optimalen Vorhersage der Austauschzeit von Teilen und Verbrauchsmaterialien. Darüber hinaus können Anwender durch die vCare-Technologie von Konica Minolta einen erstklassigen Service für eine bequeme Fehlerbehebung und kontinuierliche Unterstützung erfahren.

Die i-Serie fördert ein sicheres Arbeitsökosystem, in dem Daten geschützt und zuverlässig zugänglich sind. Der Service umfasst eine Schicht erstklassiger Sicherheit, mit bizhub SECURE-Diensten, die Dokumente durch Datenverschlüsselung und gesperrte Passwörter schützen. Die zu einem späteren Zeitpunkt verfügbare Antiviren-Erweiterung BitDefender scannt automatisch alle übertragenen Daten, um sie vor externen Bedrohungen zu schützen. Alle Modelle der i-Serie sind GDPR-konform und ISO 15408-zertifiziert (HCD-PP), so dass Datenschutzstandards und Sicherheitsanforderungen erfüllt werden.

Die neue i-Serie spiegelt auch Konica Minoltas Engagement für ökologische Nachhaltigkeit wider. Als Teil der besonders energiesparenden bizhub-Produktlinie ist jedes Modell mit EPEAT Gold bewertet und erfüllt die strengen Standards des Blauen Engels. Die neue Fixiereinheit und das Toner-Fixierverfahren tragen zur Senkung des Energieverbrauchs bei. Der Betrieb ist durch Verbesserungen am Lüfter und am ADF-Mechanismus leiser. Die Umweltbelastung wird durch eine neue, leichte Verpackung weiter reduziert.

Die neuen Modelle der i-Serie sind der bizhub C360i/C300i/C250i (A3-Farb-MFPs), der bizhub C4050i/C3350i, C3320i, C4000i/C3300i (A4-Farb-MFPs/AIO/SFPs).

"Die Einführung der bizhub i-Serie ist nicht nur für unser Unternehmen, sondern auch für die Bürodrucktechnologie von großer Bedeutung. Mit Blick auf unsere Kunden, die Endanwender und die sich ändernden Anforderungen der neuen, vernetzten Büroumgebung haben wir die erfolgreiche Basis der bizhub-Vorgänger erweitert", sagt Kevin Kern, Senior Vice President, Business Intelligence Services and Product Planning, Konica Minolta.

Kern weiter: "Die neue, intelligente Drucker-Produktlinie definiert Arbeit neu und kultiviert einen modernen Arbeitsplatz, sicher und effektiv."

Konica Minolta bestätigte, dass weitere Modelle und Funktionen in den kommenden Monaten auf den Markt kommen werden.


News